Direkt zum Inhalt springen

B3e

Hier sehen Sie eine wilde Schulklasse von der Spezies B3e. Sie wird oft im Schulhaus Freierstrasse in Uster gesichtet. Man sieht sie meistens vor dem Schulanfang, wenn sie gerade ihr Territorium, die zwei Bänke vor dem alten Schulhaus markieren. Die B3e besteht aus 17 Jungtieren und einem Tour Guide, der die B3e mit verrückten Kindern verwechselt hat. Der Tour Guide, der nicht in der Lage ist, wildgewordene Tiere von Kindern zu unterscheiden, heisst Herr Sprecher und ist très bon in Französisch. Die 17 Jungtiere sind, wie schon gesagt, ziemlich verrückt, aber sie sind auch die beste Klasse der Welt. Es gibt zwar das eine oder andere Mal Streit, um die Positionen im Rudel, aber eigentlich sind sie alle nett. Wenn sie mal nicht in ihrer Höhle, in der Schule sitzen, sind sie entweder zusammen am Rumhängen oder qualvoll am Sterben, weil der Tour Guide aka Herr Sprecher sie wieder auf eine Touristen Führung mitnimmt. Die ganze B3e *Hust* liebt *Hust* den Franz Unterricht bei Herr Sprecher, oh, und sie hassen alle restlichen Fächer. Ansonsten fühlen sie sich wohl in ihrer kleinen Höhle. Sie sind alle sehr gute Freunde geworden und sie haben alle auch ziemlich bescheuerte Spitznamen bekommen, wie z.B Bolinger, Mehlsack, Muffin oder Thai-Chicken. Aber so unterschiedlich sie auch aussehen mögen, schlussendlich haben sie alle etwas gemeinsam - sie alle lieben zu essen.

Sidney aka Thai-Chicken

Stundenplan B3e [pdf, 33 KB]
Klassenzimmer: BE0.2
Klassenlehrer: Christian Sprecher
Email: christian.sprecherNULL@sekuster.ch