Direkt zum Inhalt springen

News

  • Ein Maskenball zum Abschluss

    Mit einem Maskenball venezianischen Zuschnitts liessen die Freiesträssler ihr Schuljahr ausklingen.

  • Crazy day!

    «Pünktlet oder gstreiflet» was das Motto am jüngsten Crazy Day im Schulhaus Freiestrasse. Auf Anregung des Schülerparlaments haben sich die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Klassen getreu dem gegebenen Thema in gepunktete und gestreifte Outfits gekleidet. Nur die Schülerinnen und Schüler? Mitnichten! Nicht ganz überraschend waren die Lehrpersonen the craziest group im Schulhaus.

  • Klasse B3e in Berlin/Prenzlau

    Die Klasse B3e von Uster fuhr fürs Klassenlager nach Berlin. Sie haben dort tolle Dinge erlebt und neue Erfahrungen gesammelt. Sie haben sich auch mit einer Klasse von unserer Partnerstadt Prenzlau getroffen.

  • Religion und Kultur-Ausflug in das Tibet-Institut in Rikon

    Am Donnerstagnachmittag, den 21. Juni gingen die Klassen A2f und A2e in das Tibet Institut Rikon. Als wir den ersten Blick erhaschten, sah es schon sehr prächtig aus. Überall sah man Gebetsfahnen in den fünf Farben der Elemente Wind, Wasser, Feuer, Erde und Himmel. Und oben auf dem Haus war das Rad der Lehre mit zwei Rehen links und rechts. Alles war in einem wertvollen Gold angemalt.

  • Ein Besuch bei Radio Argovia

    Frau Serruya und ich waren in Aarau beim Radio Argovia und haben Peter Stutz besucht.

  • Ausflug auf den Wagerenhof

    Die Schüler der 2. Sek erhielten eine Woche zur Verfügung um eine oder mehrere Schnupperlehren zu absolvieren. Natürlich ist es nicht selbstverständlich jeden Tag der Woche gefüllt zu haben. Die Schüler, die am Donnerstag nichts fanden, nahmen an einem Ausflug auf den Wagerenhof teil.

  • Geschichtsträchtiger Besuch

    Gabor Hirsch ist ein Überlebender aus dem Holocaust und ist 89 Jahre alt. Er lebt in der Nähe von Uster und hat unsere Klasse BC3f besucht.

  • Besuch im Druckereimuseum

    Der Besuch im Buchdruckmuseum war echt der Knaller! Wir konnten viele tolle Dinge bewundern und einige der dort stehenden alten Maschinen sogar selber bedienen.

  • Nachhaltige Ernährung

    Im Fach Geographie behandelte die B2f den Klimawandel. Die Schülerinnen und Schüler erhielten den Auftrag, einen Flyer zu nachhaltiger Ernährung bzw. zu nachhaltigem Einkauf zu gestalten.